Alternative zu Navi's - Smartphone?

Tipps und Hilfe zu Navigation und Kartenmaterial

Alternative zu Navi's - Smartphone?

Beitragvon yeti » 5. Jul 2012, 21:34

Hallo Zusammen

Man(Frau auch) sieht immer öfter blinkende Helme - "Communicator" - eine feine Sache. Dachte ich mir auch, habe nun auch ein blinkender Helm.
Wie auch immer - von wegen Navi - bei mir hat sich für die wenigen Einsätze mein Smartphone* gut gehalten. Meine Ansprüche sind diesbezüglich nicht sehr hoch. Mir recht es wenn eine Blechstimme mir sagt, wo ich abbiegen soll - Schilder lesen kann ich auch und dient mir so als "zweites" Bein. ,-)
Klar, folgende Lösung ist nicht "DAS" jenige welche, aber insofern, gratis und absolut praktikabel.

Zutaten:
- Bluetooth Headset
- ein Android Smartphone
- -über den Market; "NAVIT" (gratis, opensource) installieren

...ce tout...Karten gibt es in hülle und fülle - around the world - direkt mit dem "Navit" downloadbar - auch gratis (Zuhause über's WLAN...what else)
OpenStreetMap Karten welche sicher nicht wie käufliche sind - aber "oh ha", manchmal sogar aktueller!

Wenn Ihr wie ich, ein Front-Fach habt :D wo auch noch gleich die Ladebuchse ist, findet das Handy während der Fahrt dort sein (trockenen) Platz ;) . Praktischerweise habe ich mir ein Spiralkabel für den Strom besorgt und so ist es auch schnell hervor und wieder versorgt.

Wenn ich mal nicht mehr weis wo es lang geht, ist eh Zeit für eine Pause und kann dann auf dem "Navi" rumm scrollen und zoomen und hin und her - und bevor es weitergeht 010102 , ev. das neue Ziel dem "Navi" beibringen :D

Zumal Grossroller nicht Kids fahren, glaube ich annehmen zu dürfen, da nicht zuletzt ich selbst, nicht der jüngste bin, mag im Zeitalter der modernen Technik dieser Beitrag womöglich ein Tip/Wink/Hinweis/Idee für den Einte/-n oder Andere/-n sein.

@ last but not least - das Navit gibt es nicht nur für Android's ;) ;) und wer auch eine gute Navi-App kennt: go ahead and let me know!

Gruz und, - keine Blitzer und saubere Kurven!
gruz
yeti

Das Universum und die Dummheit der Menschen sind unendlich - wobei
ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
yeti
undefinable
 
Beiträge: 654
Registriert: 5. Jul 2012, 17:31
Wohnort: Berner Oberland

Beitragvon Charlotte » 12. Mär 2013, 15:20

auch wenn das Thema schon älter ist, hier gibts einige Testergebnisse, die ich hilfreich fand.
Auto = Der lackierte Kampfhund.
Benutzeravatar
Charlotte
Pocketbike-Fahrer
 
Beiträge: 8
Registriert: 6. Mär 2013, 13:58

cheap trick

Beitragvon Der Fahrer » 13. Mär 2013, 18:36

Danke für den Input. Idee gut und günstig.

und mein "Oldtimer" hat nicht mal ein Stromanschluss ....
Benutzeravatar
Der Fahrer
400ccm Fahrer
 
Beiträge: 429
Registriert: 3. Jun 2012, 08:03
Wohnort: am Zürisee

Günstiglösung Microsoft Here Maps auf MS Smartphone

Beitragvon DolleRolle » 18. Feb 2016, 14:10

Ich hatte vor ca. 3 Jahren TomTom Europe als Android App gekauft "Lifetime". Als dann nach 3 Jahren die App deaktiviert wurde und durch andere (neu zu kaufen) Versionen ersetzt wurde, habe ich TomTom mitgeteilt, sie werden mit mir vorerst keinen direkten Umsatz mehr machen.

Ich habe ein CHF 65.- Microsoft Lumia 535 Handy (Zweitgerät...), da habe ich in den 8 GB so ziemlich ganz Westeuropa Offline installiert. (Here Maps oder Here Route) Ist eine gute, nützliche Lösung, die Karten sind bisher kostenlos zu haben. Bild und Sprachnavigation läuft auch wenn keine SIM im Gerät ist, offline eben. Der Akku hält allerdings nicht einen ganzen Tag wenn dauernd eingeschaltet. Nicht gelöst ist, wie ich das Handy Wetterfest auf den Roller montiert bekomme. Mal sehen das nötig ist und wie ich das dann löse. Alternative könnte die Sprachnavigation sein, via BT oder Kabel Headset, wobei dies (glaube ich) nicht Gesetzkonform ist.

Beim Auto ist das Garmin Navi immer an, auch wenn ich es nicht brauche.

LG DolleRolle
DolleRolle
Mofa-Fahrer
 
Beiträge: 61
Registriert: 8. Feb 2016, 22:30

Re: Alternative zu Navi's - Smartphone?

Beitragvon blackstone » 30. Mär 2016, 14:44

Habe ein Navi von der belgischen Firma Tripy, GPS-gestütztes Roadbook, mit Karten von Holland, Schweiz, Spanien, Italien, Belgien, Griechenland etc. Strecken können am PC ausgewählt und zusammengestellt bzw. auf das Gerät übertragen werden. nach der Reise kann man die Strecke natürlich Speichern und auswerten. Das Display zeigt während der Fahrt mit Pfeilsymbolen die jeweilige Richtung an. Zusätzlich alle weiteren Infos auf dem Display. Weiterhin bietet das gute Stück auch die Funktionen eines Tripmasters etc....Bin sehr zufrieden, da dieses gerät auch Staub- und Wasserfest ist, auch bei längerem Regen und eine gute Bedienbarkeit am Motorrad bietet.
Mal man Glück, mal hat man Gandhi
Benutzeravatar
blackstone
Pocketbike-Fahrer
 
Beiträge: 10
Registriert: 30. Mär 2016, 13:56


Zurück zu Navigation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron